Internationales Pharmaunternehmen IPSEN verlegt Firmensitz der DACH-Region in die Bavaria Towers

  • 5.300 qm Fläche für zehn Jahre angemietet
  • Oberste vier Etagen im höchsten Turm, „Sky Tower“, belegt
  • Weitere Office-Mietverträge kurz vor Abschluss

München, 20. September 2018 – In München wird wieder in die Höhe gebaut – mit den „Bavaria Towers“ entsteht derzeit sinnbildlich ein neues Stadttor im Münchner Osten. Das Gebäudeensemble mit den vier organisch geformten Türmen besticht besonders durch seinen visionären und innovativen Charakter – mit Erfolg: So konnte der Projektentwickler Bayern Projekt gemeinsam mit Zurich Insurance plc nun mit IPSEN den nächsten Großmietvertrag unter Dach und Fach bringen. Das international tätige Unternehmen aus Frankreich wird 5.300 qm Mietfläche im Sky Tower belegen und verlegt dafür den Firmensitz der DACH-Region von Ettlingen nach München. Sven Renz, Geschäftsführer der Bayern Projekt GmbH: „Wir sind stolz, dass sich mit IPSEN ein zukunftsgewandtes und international erfolgreiches Unternehmen nun in München ansiedelt und für die Zukunft des Unternehmens die Bavaria Towers als Firmensitz für die DACH-Region gewählt hat. Nach Unternehmen aus der IT- und Tech-Branche gehört damit das erste Pharmaunternehmen zu den Großmietern. Das bestätigt uns, dass wir mit unserem visionären Landmark-Projekt den Nerv der Zeit treffen und seine Strahlkraft in ganz Deutschland spürbar ist.“ Die Colliers International Deutschland GmbH war in Bezug auf den Mietvertrag vermittelnd tätig.

IPSEN Pharma mietet die vier obersten Stockwerke des höchsten Turms an – des Sky Towers. Damit sichert es sich eine von Münchens exklusivsten Bürolagen: Der rund 84 Meter hohe Turm verspricht nicht nur einen für München einzigartigen Panorama-Ausblick, sondern spricht mit einer idealen Anbindung und Infrastruktur auch ausgezeichnet die Bedürfnisse der Beschäftigten an. Das weltweit agierende biopharmazeutische Unternehmen wird damit künftig seine deutschlandweiten Aktivitäten von Bogenhausen aus steuern. „Wir freuen uns, mit den Bavaria Towers das perfekte Objekt für unseren Umzug nach München gefunden zu haben. Der Schritt ist eine strategische Entscheidung – als internationales Unternehmen wollen wir im Branchen- und Kompetenzzentrum München vertreten sein. Dass wir nun auch in eines der visionärsten Hochhausprojekte Deutschlands ziehen, passt perfekt zu unserem Innovationsgeist und unseren Wachstumsambitionen und wird der Dynamik bei IPSEN gerecht“, so Sandrine Gaillard von der IPSEN Pharma GmbH. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der weltweit agierenden IPSEN-Gruppe, die auf medizinische Spezialgebiete fokussiert ist und Medikamente in mehr als 115 Ländern vertreibt. Im deutschsprachigen Raum beschäftigt IPSEN rund 200 Mitarbeiter.

Der Vertragsabschluss mit dem biopharmazeutischen Unternehmen reiht sich damit ein in die letzten Erfolgsmeldungen rund um das Ensemble am Vogelweideplatz. Zuvor mieteten bereits namhafte Unternehmen große Flächen in den Türmen an: Die H-Hotel-Kette wird ihr erstes 4-Sterne-Hyperion-Hotel Münchens im White Tower eröffnen und ein Tech-Gigant aus dem Silicon Valley sowie das Hightech-Unternehmen der Fitness- und Gesundheitsbranche eGym ziehen in den Blue Tower. Das Gebäudeensemble verfügt insgesamt über 62.000 qm Mietfläche in den drei 46 bis 84 Meter hohen Officetürmen und über 15.600 qm Fläche im Hotelturm White Tower.

Münchner Prestigeprojekt auf der Zielgeraden
Das Landmark-Projekt an der Einsteinstraße/Ecke Prinzregentenstraße mit einem Volumen von 380 Millionen Euro schreitet planmäßig voran. Das Immobilienprojekt ist das seit Jahren erste größere Hochhausprojekt, das in München genehmigt wurde, und verkörpert den Fortschritt der Landeshauptstadt. Nach einer mehr als zehnjährigen Vorbereitungs- und Planungszeit der Bayern Projekt GmbH – in Zusammenarbeit mit den Investoren Von der Heyden Group und Zurich Gruppe Deutschland – stehen die Bavaria Towers somit kurz vor der Vollendung.

Über die IPSEN Pharma GmbH
IPSEN ist ein global agierendes, spezialisiertes biopharmazeutisches Unternehmen mit Fokus auf Innovation und Specialty Care zur Therapie stark beeinträchtigender Erkrankungen, für die ein hoher, nicht gedeckter medizinischer Bedarf besteht. Das Unternehmen wurde 1929 in Dreux gegründet und vertreibt in Deutschland seit 40 Jahren verschiedene Präparate aus den Bereichen Onkologie, Neurowissenschaften und seltene Krankheiten. Um die Weichen für weiteres Wachstum zu stellen, verlegt das Unternehmen seine Ländergesellschaft für Deutschland, Österreich und die Schweiz im Jahr 2019 von Ettlingen nach München und damit in ein wichtiges Branchen- und Kompetenzzentrum. Ziel von IPSEN ist es, jedes Jahr mindestens ein neues Medikament oder eine bedeutende Indikationserweiterung auf den Markt zu bringen und bis 2021 zu den Top 10 weltweit agierender Pharmaunternehmen zu zählen, in Bezug auf Wachstum und Profitabilität. Weitere Informationen finden Sie auf der Website www.ipsen-pharma.de.

Über Bayern Projekt
Die Bayern Projekt GmbH mit Sitz in München beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem professionellen Investment, Development und Management von ausgewählten Immobilienanlagen. Seit dieser Zeit wurden Investitionen mit einem Volumen von über 1 Milliarde Euro entwickelt, begleitet und abgewickelt. Gegenwärtig entwickelt die Bayern Projekt auch das Hochhausensemble Bavaria Towers mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 380 Millionen Euro. Geschäftsführender Gesellschafter ist Sven Renz. www.bayernprojekt.de

Über die Zurich Gruppe Deutschland
Die Zurich Gruppe in Deutschland gehört zur weltweit tätigen Zurich Insurance Group. Mit Beitragseinnahmen (2016) von über 6 Milliarden Euro, Kapitalanlagen von 47 Milliarden Euro und rund 4.900 Mitarbeitern zählt Zurich zu den führenden Versicherungen im Schaden- und Lebensversicherungsgeschäft in Deutschland. Sie bietet innovative und erstklassige Lösungen zu Versicherungen, Vorsorge und Risikomanagement aus einer Hand. Individuelle Kundenorientierung und hohe Beratungsqualität stehen dabei an erster Stelle. www.zurich.de

Über die Von der Heyden Group
Die VDHG ist ein paneuropäischer Investor und hat sich bereits 2006 entschieden, in das Projekt Bavaria Towers zu investieren. Die unterschiedlichen Gesellschaften der Von der Heyden Group haben seit Gründung im Jahr 1989 im Immobilienbereich bereits ein Investitionsprogramm mit einem Gesamtwert von mehr als 350 Millionen Euro realisiert. www.vdhgroup.com

 

Zum Artikel

Bildmaterial

Ansprechpartner